Bilderwelten

 

WERBUNG
Wegen der enthaltenden Links zu Verlagen und Autoren kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG diesen Beitrag als Werbung.

Bei dem rezensierten Buch handelt es sich um ein von mir selbst erworbenes Exemplar.

 

 

 

Der Grünling

Levi Pinfold

Jakoby&Stuart

40 Seiten

(c) Jakoby&Stuart

 

 

 

Herr Hafermann findet auf seinem Land ein wundersames Geschöpf – einen grünen Säugling! Da er das Kind nicht sich selbst überlassen will, nimmt er es mit nach Hause, auch wenn seine Frau nicht begeistern davon ist. Das seltsame Geschöpf bringt einen unerwarteten Segen: Am nächsten Morgen istd as Haus voller Früste, die Pflanzen gedeihen und verwandeln die Gegend schnell in ein grünes Paradies.

Levi Pinfold feiert in diesem gereimten Buch die Wunder der Natur.

Die Illustrationen sind surrealistisch und muten bisweilen hyperreal an. Sie verzaubern den Leser genauso wie das Baby Herrn Hafermann. Wilde, überbordene Pflanzenpracht fordert zuerst aber auch reichlich Misstrauen und gealtsame Gedanken hervor.

Die Reime unterstreichen die Wirkung der Bilder, die allerdings auch ohne Unterstützung auskommen würden. Die Farben sind satt und prachtvoll und erinnern an den Sommer.

Ein Bilderbuch mit gereimten Texten, das aber eher für Erwachsene geeignet ist. Kinder werden sich mit der Bedeutung und Kraft schwertun.

Speziell, eigenwillig und wunderschön…

 

 

 

Im Garten der Pusteblumen

Noella Blanco

Mixtvision

erschienen 07/2013

40 Seiten

(c) Verlag

 

 

 

Im Tal der Windmühlen haben die Bewohner das Wünschen verlernt, denn sie besitzen Maschinen, die ihnen auf Knopfdruck perfekte Momente vorgaukeln. Nur Anna, die Schneiderin, hat sich das Träumen bewahrt. Und so glaubt sie ganz fest daran, dass Sie einem Riesen seinen Herzenswunsch erfüllen kann: Er möchte fliegen! Doch wie verhilft man einem Riesen dazu, schwerelos zu schweben wie eine Feder?

 

Was die Geschichte vielleicht zu wünschen und den Text überflüssig erscheinen lässt, machen die wunderschön leichten, verwehten Illustrationen absolut wett. Das Format unterstützt die Wirkung der surrealistischen Bilder in hellen Wüstenfarben. Annas Rotschopf setzt Akzenkte in der wunschlosen Welt der perfekten Maschinen.

Ein sehr spanisch anmutendes Buch für Liebhaber besonderer Bilder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *