Gestatten: Rosalie!

Heute möchte ich Euch meine Rosie ein bisschen vorstellen.

13014_10200420643275209_4623285337713248778_n

Rosalie ist am 09.03.2015 als eine von zwei Hündinnen in einem Viererwurf mit dem offiziellen Namen „Talisman Bedtime Story“ bei Katrin Hasper (Talisman) geboren worden.

Ihre Eltern sind CH Furor Iz Kaskada Grez „Iggy“ und CH Talisman vom Haus Kring „Lotta“.

cache_24707970cache_24708023

 

 

 

 

 

Iggy ist ein kleiner Charmeur, der bisher noch jede Frau um den Finger gewickelt hat 😉 und Lotta hat genau den Arbeitseifer, den ich mir auch für meinen nächsten Hund gewünscht habe.

Schon auf den ersten Babybildern erkennt man sie an ihrem kecken Näschen – hier ganz rechts im Bild.

11048608_10200453364173211_9151934888000977673_n

Rosie durfte in einer wunderbaren Umgebung  mit vielen anderen Hunden und Tieren aufwachsen und konnte den ganzen Tag mit ihren Geschwistern und Halbgeschwistern spielen. Das merkt man ihr heute noch an, sie liebt den Trubel in unserem Rudel und lässt sich auch nicht davon beeindrucken, dass alle anderen so viel größer sind als sie.

10670015_10200523722332121_9041385938871804546_n11152690_10200586980713541_4236069843222070427_n

Im Alter von 20 Wochen durfte ich sie zu mir nehmen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich die Woche über noch in Hannover gewohnt und Rosalie begleitete mich im Hunde-Trolley. Zu zweit in meiner kleinen Wohnung hatten wir viel Spaß, ich musste gezwungenermaßen auch mal Pausen vom Lernen machen (ich bereitete mich damals auf das zweite Staatsexamen vor) und Rosie konnte den Trubel der großen Stadt mit vielen anderen Menschen, Straßenbahnen und Busfahrten kennen lernen. Sie hat das super gemacht und sich schnell eingelebt. Zum Spazierengehen flüchteten wir dann immer in das nahe Wasserschutzgebiet rund um die Leine.

 

 

IMG_9880Die drei häufigsten Fragen, die einem gestellt werden, wenn man mit Spitz unterwegs ist:

 

„Ist das ein echter Fuchs?“

„Ist das ein Chihuahua?“ (ohne Kommentar)

„ Wie teuer war der?“

 

Wir haben in Hannover echt lustige, skurrile Sachen erlebt, sind aber froh, dass diese Zeit hinter uns liegt und wir nun wieder ausschließlich im wunderschönen Ostfriesland leben können.

 

 

Auch mit unseren Aussies freundete Rosalie sich schnell an und schon nach einer Woche konnte sie erste Tricks! Wir erweitern ihr Spektrum an unterschiedlichsten Tricks kontinuierlich, aber ihr erster, Verbeugen, ist bis heute ihr liebster Trick.

IMG_9919IMG_9922

Schon bald konnte sie auch in unser reguläres Rally Obedience Training einsteigen und diesen Sommer mit jungen 16 Monaten bereits an zwei Turnieren teilnehmen – und das mit tollen Ergebnissen!

Auch auf Ausstellungen wurde Rosalie  gezeigt. Sie hat den Titel Frühjahrsjugendsiegerin ’16 in Dortmund erringen können und wurde einmal Best Junior. Es war ein ganz besonderes Gefühl, mit ihr im Ring mit den ganzen anderen, wunderschönen Kleinspitzen um das Best of Breed zu laufen. Am allerliebsten hat sie aber dann abends die Übernachtungen im Hotel, wo sie sich gerne mal ins Bett schleicht ;-).

RosieDortmundKasselHotel

Inzwischen ist Rosie zu einer wunderschönen und lernfreudigen Spitzdame herangewachsen. Ihr Arbeitseifer und ihr Temperament begeistern mich immer wieder und sie hat natürlich sämtliche Familienmitglieder  um den Finger gewickelt. Nachdem anfangs alle Welt fast shockiert war, weil ich plötzlich mit einem so kleinen Hund um die Ecke kam, freut es mich immer besonders, wenn ich sehe,  wie Rosie das Herz aller Besucher und Freunde im Sturm erobert.

Danke, Katrin, dass du mir diese süße Maus anvertraut hast!

Auch in diesem Herbst haben wir noch ein paar Dinge vor. So möchte ich mit ihr die Begleithundeprüfung absolvieren und unbedingt einmal an einem THS Geländelauf teilnehmen. Darüber werde ich natürlich hier ausführlich berichten! Bleibt gespannt, was Rosie dieses Jahr noch alles erreicht und erlebt …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *