Mein Sommerbuch

Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor – Lesetipps für den Sommer

Leni und Tanja haben im Rahmen der Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch“ dazu aufgerufen, etwas zu einem ganz persönlichen Lesetipp für den Sommer zu schreiben. Meine Empfehlung ist eine ganz besondere Geschichte, die nur ein paar Kilometer von dem Ort in Dänemark spielt, an dem wir als Familie schon lange unseren Urlaub verbringen. Auch deswegen war diese zurückhaltende Liebesgeschichte etwas ganz Außergewöhnliches für mich.

9783426215746_1458743196651_xxl

 

Am Weißen Strand

Tanja Bern

erschienen am 20.05. 2016

198 Seiten

 

 

Hvide Sande ist der malerische Küstenort in Dänemark, an den es zwei Menschen verschlägt, die in ihrem Leben bereits viel durchmachen mussten. Robin versucht nach einem traumatischen Erlebnis ein neues Leben als Autor aufzubauen und lebt mit seinem Hund in einer kleinen Hütte mitten in den Dünen, das Meeresrauschen immer im Ohr. Er glaubt nicht, dass das Leben ihm noch mehr zu bieten hat, doch dann flüchtet sich die junge Esther mit ihrem Sohn Marvin in die kleine Ortschaft. Auch sie möchte die letzten Jahre am liebsten zurücklassen und einen kompletten Neuanfang für ihren Sohn wagen. Langsam nähern sich diese beiden verletzen Menschen einander an, doch bald müssen sie erkennen, dass sie ihrer Vergangenheit nicht so ohne weiteres entfliehen können.

Tanja Bern ist eine wunderschöne kleine Geschichte ohne Kitsch, dafür aber mit viel Verständnis und Gefühl für ihre Figuren gelungen. Der Zauber dieser beeindruckenden Küstenlandschaft, die ich selbst kenne und liebe, wurde auf wunderbare Weise eingefangen und hilft Robin und Esther, wieder ein bisschen Frieden und Glück zu finden.
Auch die Nebenfiguren wachsen einem schnell ans Herz: Mika und Karen, die eine alte Jugendfreundin von Esther ist, sind ein wunderbares Paar und helfen, wo sie nur können.
Mir als Hundefreund hat natürlich auch Jacky, der Wolfshund-Mischling von Robin, sehr gut gefallen. Neben seiner lustigen und tollpatschigen Art, die Robin immer aufheitert, kann er sein Talent auch bei einer Suchaktion beweisen.
Die alltäglichen Sorgen und Nöte sind genauso eingefangen wie das kleine Glück, das einem im Alltag immer wieder begegnen kann, wenn man aufmerksam genug ist, es genießen zu können.

Ich habe dieses Buch als ebook bei Lovelybooks gewonnen, es inzwischen aber auch als Print nachgekauft, so begeistern konnten mich Robin, Esther, Mika, Karen und das wunderbare Hvide Sande.

2 thoughts on “Mein Sommerbuch

  1. Huhu Lina,
    das scheint mir wirklich eine perfekte Wahl für den Sommer zu sein. Strand, Dänemark und eine Liebesgeschichte. Auch liest es sich so, als wenn die Handlung genügend Tiefe besitzt. Klingt nach einen Buch, was auch was für mich sein könnte.

    Ich freue mich, dass du an dieser Aktion teilgenommen hast und so einen interessanten Buchtipp mit uns geteilt hast :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    1. Danke, Tanja! Ich denke, dass dieses Buch noch niemand sonst kennt. Es war auch nur eine ganz kleine, private- aber umso schönere- Leserunde bei Lovelybooks. Ich habe es geliebt.
      Liebe Grüße, Lina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *