Rezension: Alte Wunden

WERBUNG
Wegen der enthaltenden Links zu Verlagen und Autoren kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG diesen Beitrag als Werbung.

 

Alte Wunden. Ein Victoria Stein-KurzKrimi

Rana Wenzel

sp

erschienen 03/2017

ca. 90 Seiten

 

 

Auf dem Weg in ein Wellnesswochenende geraten Rechtsanwältin Victoria Stein und Staatsanwältin Dr. Josephine Sanders in die Gewalt zweier Männer.  Kurz darauf werden sie getrennt und Vctoria gelingt es, sich zu befreien und Jarne de Zand um Hilfe zu bitten. Zusammen mit dem Privatdetektiv versucht sie fieberhaft, eine Spur zu Jo zu finden, denn ihr Entführer hat schreckliche Dinge angekündigt …

Bei dieser Geschichte handelt es sich um eine eigenständige Episode, die auch unabhängig von der Serie um die Rechstanwältin Victoria Stein gelesen werden kann. Wie auch schon in „Juniregen“ erwartet den Leser hier ein amüsanter, aber auch spannender Cosy Krimi mit lokalem Flair. Man wird mitten in das Geschehen geworfen und erlebt Victorias Verzweiflung und Angst um ihre Freundin und Jarnes kompromisslose Art im Kampf um nützliche Informationen hautnah.

Der Fall ist abwechslungsreich trotz der geringen Seitenzahl und eine tolle Lektüre für eine kurze Flucht aus dem Alltag. Wer Victoria, Jarne, Jo und Tom schon kennt, wird ebenfalls seine Freude an dem Wiedersehen haben. So wird die Wartezeit bis zum nächsten großen Fall für Victoria gut überbrückt. Ich freu mich schon auf das nächste Treffen zwischen Victoria und dem charismatischen Detektiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *