Rezension: Eine zauberhafte Reise

WERBUNG
Wegen der enthaltenden Links zu Verlagen und Autoren kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG diesen Beitrag als Werbung.

 

 

 

Herzklopfen in Nimmerland

Anna Katmore

sp

erschienen 03/2015

296 Seiten

Bildquelle: Amazon

 

 

Angelina McFarland hätte sich niemals erträumt, dass ein Sturz vom Balkon sie in das größte Abenteuer ihres Lebens tragen wird. Gerade noch bei ihrer Familie im bevölkerten London findet sie sich in der nächsten Sekunde im freien Fall auf eine Insel. Ein fliegender Junge rettet sie und stellt sich ihr als Peter Pan vor. Er uns seine verlorenen Jungs bieten ihr einen Platz in ihrem Heim an, doch Angelina möchte einfach nur so schnell wie möglich fort aus Nimmerland. Auf der Suche nach einem Ausweg gerät sie in die Hände des gefürchteten Piraten Hook, der so ganz anders ist als in den Erzählungen …

Dieses romantische und fantastische Märchen hat mich in seinen Bann gezogen und erst wieder losgelassen, als die knapp 300 Seiten gelesen waren. Angelina – meist Angel genannt – ist ein netter, sehr sympathischer und loyaler Charakter, den man leicht mögen kann. Ihre lebenslustigen Schwestern sind bezaubern. Man kann sich bildhaft vorstellen, wie sie sich abends von der großen Schwester schnell noch eine Geschichte vorlesen lassen. Der Pan ist ebenfalls so, wie man ihn sich vorstellt: sprunghaft, manchmal auch gemein, aber immer für ein bisschen Spaß zu haben.

Ein großer Teil der Geschichte spielt auf der berühmten Jolly Rogers und der Pirat, der dort das Steuer hält, ist die spannendste Figur des Romans. Jünger als man denkt und von seiner nicht sehr glorreichen Vergangenheit auch verfolgt entdeckt er in Angel, dass das Leben vielleicht mehr zu bieten hat als der ewige Kampf gegen den Pan. Das Rätsel, wie der Morgen wieder in Nimmerland Einzug halten kann, ist da nur ein Nebenschauplatz. Auch Smee als wichtigster Nebencharakter hat mir sehr gut gefallen.

Die Liebesgeschichte schreitet mit Riesenschritten voran, was aber nicht viel ausmacht, da die Chemie stimmt und es auch nicht zu schmalzig wird.

Eine süße, romantische Geschichte, die einen an einen bezaubernden Ort entführt! Der zweite Teil ist schon auf dem Weg zu mir ;-).

 

 

 

 

 

Die Rache des Pan

Anna Katmore

sp

erschienen 04/2015

ca. 350 Seiten

Bildquelle: Amazon

 

 

Und es geht weiter mit dem magischen Abenteuer von Peter Pan, Hook und Angel! Nachdem Jamie Angel verloren hat, lässt er nichts unversucht, um ebenfalls nach London zu gelangen. Der Schlüssel ist Peters Uhr, doch ihre Zerstörung setzt Dinge in Bewegung, die das Leben aller in Nimmerland verändern werden und entgültig einen Keil zwischen die ungleichen Brüder treiben. Peter schwört, dass er sich an Hook rächen wird – und wenn es das letzte ist, was er tut. Wird es Jamie trotzdem gelingen, zu Angel zu gelangen?

Teil 2 hat sogar ein fast 100 Seiten mehr Umfang als das erste Nimmerland-Abenteuer. Dieses Mal wird viel aus Hooks Sicht beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Jamie ist schon ein Schätzchen ;-). Peters Veränderung und sein Rachedurst werden ebenfalls ausgezeichnet dargestellt. Auch das Wiedersehen mit Smee, Tameeka und den Verlorenen Jungs fand ich schön.

Der Schreibstil liest sich fluffig und leicht, sodass man die Geschichte im Nu beendet hat. Zusammen mit Hooked ergibt die Dilogie „Eine fantastische Reise“ eine unterhaltsame, magische und fantastische Story, die einen in das verwunschene Nimmerland mit seinen zahlreichen Wesen und Wundern entführt und zudem noch eine wirklich süße Liebesgeschichte zu bieten hat.

 

 

 

 

Hooked – Jamie’s Tale

Anna Katmore

sp

31 Seiten

Bildquelle: Amazon

 

 

Ahoi, liebe Neverbreeds!

Erinnert ihr euch noch daran, was damals in Nimmerland zwischen Angelina McFarland und James Hook passiert ist? Ja, ja, genau! Der Apfel…

Für eure jahrelange Treue und liebevolle Unterstützung möchte ich euch heute ein kleines Extra zurückgeben. Es ist ein klitzekleiner Bonus zu meinem Fantasy-Liebesroman HERZKLOPFEN IN NIMMERLAND, da ihr euch doch immer so sehr auch die Erzählung aus der Gegensicht wünscht. Lest also noch einmal die Begegnung zwischen Angel und Jamie, doch diesmal aus der Sicht eines ruchlosen, wenn auch etwas überraschten Piraten. 😉

Und nun heißt es ein letztes Mal: Auf nach Nimmerland!

Ahoi – in dieser Geschichte haben wir also die Möglichkeit, Jamie ein bisschen besser kennen zu lernen. Sein erstes Treffen auf Angelina, sein Leben in Nimmerland … die Jolly Rogers!!

Dieses kurze Wiedersehen hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wie sich Jamie unwohl fühlt, wenn er formelle Kleidung anziehen muss, auf diese ungewöhnliche Fremde trifft, die sich nicht von ihm einschüchtern lässt und schließlich auf seinem Schiff landet. Der Augenblick, in dem Angelina beinahe über die Planke gegangen wäre… köstlich!

Für Fans ein Muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *