Rezension: MoE – Blutrache

WERBUNG
Wegen der enthaltenden Links zu Verlagen und Autoren kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG diesen Beitrag als Werbung.

 

 

 

Melody of Eden – Blutrache

Sabine Schulter

Dark Diamonds

erschienen 04/2017

ca. 384 Seiten

Bildquelle: Carlsen

 

 

Achtung: Spoilergefahr!     3. Teil einer Trilogie

Der zweite Teil endete mit einem grausamen Cliffhänger. Wie wird es nun mit den Vampiren weitergehen, wie kann Eden den Schock verwinden, den er beim Kampf im Museum erlitten hat? Was ist mit Melody geschehen? Doch nicht nur diese bangen Fragen treiben die Vampire der Nachtpolizei umher. Das Nest der Wilden ist immer noch nichtlokalisiert und Rufus rüstet zum alles entscheidenden Schlag gegen die Stadt. Werden alle unsere lieb gewonnenen Freunde diesen Kampf überleben?

Was für ein Einstand für das Finale! Die letzten Szenen von Band zwei hatten es in sich und es geht genauso packend weiter. Gleichzeitig wird aber auch eine tiefe Einsicht in Edens Psyche gewährt, was mir persönlich sehr gefallen hat. Nachdem man schon ein bisschen über sein vorheriges Leben erfahren hat, kann man nun noch einmal hautnah miterleben, welche tiefen Wunden die Verwandlung von Rufus in Eden hinterlassen hat und wie stark er selbst immer noch mit sich und seinen endgültigen und folgenschweren Entscheidungen hadert. Gleichzeitig kommt es aber auch langsam zu einer Akzeptanz und Verarbeitung.

Neben den vielen Kampfszenen und bedrohlichen Aktionen hat dieser Teil aber auch eine Menge an Zusammenarbeit der unterschiedlichen Rudel zu bieten und so bekommt man als Leser sehr viel von Rich  und Kardia geboten (die beiden sind das absolute Traumpaar ;-)).

Die Nebencharaktere kommen wieder ausgezeichnet zur Geltung, ohne dass die Hauptfiguren darunter leiden. Der Spannungsbogen wird permanent aufrecht erhalten, sodass man nur so durch die Seiten fliegt und das Ende viel zu schnell erreicht.

Die finale Schlacht ist ein Höhepunkt der gesamten Trilogie! Fast so gut und knallhart wie die Konfrontation von Rufus mit Eden und Melody im zweiten Teil, die Eden fast sein Leben kostete.

Mit der „Melody of Eden“-Trilogie hat Sabine Schulter eine erfrischende und romantische Vampirgeschichte erschaffen, die noch viel Potential für weitere Bände und Spin-offs bieten würde! Ich hoffe, dass es das noch nicht gewesen ist.

Vielen Dank an den Verlag und Sabine Schulter für das Leseexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *