Rezension: Schattenchronik 1 – Das Erwachen

WERBUNG
Wegen der enthaltenden Links zu Verlagen und Autoren kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG diesen Beitrag als Werbung.

 

51chkgdb2ml-_sx359_bo1204203200_

 

Das Erbe der Macht – Schattenchronik 1 – Das Erwachen

Andreas Suchanek

greenlight press

erschienen 11/2016

ca. 334 Seiten

 

 

„Schattenchronik 1 – Das Erwachen“ umfasst die ersten drei Bände der monatlich erscheinenden Serie „Das Erbe der Macht“.

DIe Welt ist nicht, wie sie zu sein scheint. Verborgen vor den Augen der Menschheit herrscht ein Kampf zwischen Lichtkämpfern und Schattenkriegern um die magische Vorherrschaft. Als das Erbe der Macht in Alexander Kent erwacht, wird er unversehends hineingezogen in einer parallele Welt voller Gewalt und Magie. Zusammen mit seinem Team kämpft er an der Seite der Unsterblichen Johanna de Orelans und Leonardo da Vinci für das Gute in der Welt. Sie ahnen nicht, dass die Kräfte längst aus dem Gleichgewicht gekommen sind und sie auf einen Krieg zusteuern, der all das, für das sie ihr Leben aufs Spiel setzten, zu vernichten droht.

Mit „Das Erbe der Macht“ hat Andreas Suchanek eine neue eBook-Serie mit Fantasy für Erwachsene erschaffen. Hier geht es bisweilen grausam zu, Verluste und Rückschläge müssen hingenommen werden. Nach den ersten drei Bänden hat man die Hauptfiguren besser kennen lernen dürfen. Alex Kent, der anfangs doch sehr arrogant rüberkam, hat seine Maske fallen gelassen und schafft es durch seinen Mut und Einsatzwillen, erste wichtige Beiträge zu leisten. Auch die anderen Teammitglieder gefallen mir. Es ist ein schöner Mix aus verschiedenen Personen, die alle ihre Ecken und Kanten haben. Das Tempo ist beständig hoch, hier bleibt auch dem Leser kaum eine Verschnaufpause! Mir hat „Das Erwachen“ unheimlich viel Spaß gemacht. Es war einfach nur MEGA spannend… man traute sich manchmal gar nicht weiterzulesen.
Wer actionreiche, düstere Urban Fantasy mag, wird an dieser Serie sicher viel Freude haben. Ich jedenfalls bin infiziert und schon gespannt, wie es mit Alex, Jen und den anderen weiter geht!

Ich danke dem Verlag und vorablesen für das Rezensionsexemplar!

 

img_3860

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *