Rezension: Vertraglich verliebt

 

 

 

Vertraglich verliebt

Karin Lindberg

sp

erschienen 11/2015

320 Seiten

 

 

 

Damian Stanhope möchte keine feste Beziehung, denkt er doch, dass er die Unberechenheit und Grausamkeit seines Erzeugers ebenfalls in sich trägt. Doch als er seiner Mutter gegenüber zu einer Notlüge greift, nur um sie glücklich zu machen, muss schnell eine Fake-Freundin her. Auf einer Gala in Shanghai trifft er die junge Deutsche Julia, die unbekannte Gefühle in ihm auslöst. Ihr macht er ein höchst unmoralisches Angebot: Gegen Geld soll sie seine Freundin spielen…

Dies ist der erste Teil der Serie „Shanghai Love Affairs“. Der Roman ist in sich abgeschlossen und alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden. Ich persönlich habe mit dem dritten begonnen, dann den zweiten gelesen und nun endlich Damians und Julias Geschichte kennenlernen dürfen.  Die Charaktere kannte ich ja schon aus den Fortsetzungen, aber es war faszinierend zu erleben, wie Damians harte Schale geknackt wird. Man erfährt viel über die Vorgeschichte der Zwillinge und ihre unterschiedlichen „Bewältigungsstrategien“. Ich kann gar nicht sagen, ob mir Damians Weg zum Glück oder der seines Bruders besser gefallen hat. Sie sind doch zu unterschiedlich und auf ihrer eigene Art und Weise liebenswürdig. Den Schreibstil habe ich an manchen Stellen etwas unbeholfen empfunden, dahingehend haben sich die weiteren Teile der „Shanghai Love Affairs“ gemausert.

Die Liebesgeschichte ist klassisch, aber niemals langweilig. Die unterschiedlichen Lebenswelten der Protagonisten werden sehr anschaulich dargestellt. Ich fand es am Schönsten, wenn Julia sich über nützliche Dinge wie ihre Vespa freut oder Damian seine Eifersucht nicht verbergen kann.

Julia ist sehr sympathisch und bodenständig – eine ideale Protagonistin, mit der man  mitfühlt und mitfiebert. „Vertraglich verliebt“ ist ein tolles Lesevergnügen für Zwischendurch – ich habe die Zeit sehr genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *