Rosie goes Hollywood

 

Vor ein paar Wochen waren Rosie und ich zu einem ganz besonderen Termin: Filmaufnahmen!! Wir durften nämlich mit einigen anderen ausgesuchten Teams die neuen Schilder des ab 2017 geltenden Regelwerks für Rally Obedience vor der Kamera zeigen. Das war ganz schön aufregend, vor allem, weil Rosie eine Übung zeigen sollte, die im Training noch nicht so gut klappte.

 

Wir sind bei folgenden neuen Schildern zu sehen:

Steh – 180° rechts

Steh – 180° links

VorSteh – 1,2,3 Schritte rückwärts

 

Rosie schlug sich super! Sie zeigte die Übungen beim ersten Mal gleich fast perfekt und so sind schöne Szenen mit uns beiden entstanden.

Gestern kam dann die heißersehnte DVD an, wir mussten natürlich gleich mal gucken, wie Rosie sich so als kleines Filmsternchen macht :-). Sie präsentiert sich klasse und ließ sich auch von den großen Kameras nicht beeindrucken, was ich super finde, da sie bei den Aufnahmen erst knappe 16 Monate alt war.

img_3205-2img_3187

 

Und hier das Ergebnis:

ro-dvd

Rally Obedience von Imke Niewöhner

Die DVD ist so eingeteilt, dass in den ersten Kapiteln verschiedene Hundetypen den Aufbau der Grundstellung, des Vorsitz, der Fußarbeit, der verschiedenen Abschlüsse und den Aufbau der für den Sport so wichtigen Linksdrehungen zeigen, sodass auch der Anfänger leichten Zugang zu diesem wunderbaren Sport findet. Danach wird die korrekte Ausführung der einzelnen Schilder – mit ganz unterschiedlichen Teams – gezeigt. Die Übungen sind dabei nicht strikt nach Klassen, sondern nach zusammenpassenden Themen gegliedert.

 

 

Danke, Imke, dass wir Teil dieser tollen Lern-DVD sein durften!

-> hier geht es zu Imkes Homepage

img_3196

 

 

 

2 thoughts on “Rosie goes Hollywood

  1. Hallo Lina,
    oh wie cool :o) Ich finde die Rubrik aus Rosies Leben irgendwie total süß. Es freut mich, dass deine Rosie jetzt ein kleiner Filmstar geworden ist :o) Ich denke da kann man auch ein wenig stolz drauf sein.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    1. Oh ja, und wie!! Das war etwas ganz Besonderes für uns. Allerdings war ich selbst ein bisschen „erschüttert“ wie klein sie neben mir aussieht… von oben betrachtet wirkt sie viiiiel größer :-D.
      Liebe Grüße, Lina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *